Zum Inhalt oder zur Navigation

Termine & Veranstaltungen

Spreeagenten Berlin. Rastplatz Marzahn

Spreeagenten Berlin. Rastplatz Marzahn

Eine auf Zeitzeugenerinnerungen basierende performative Rekonstruktion des Zwangslagers für Sinti und Roma in Marzahn-Hellersdorf.

Es hat furchtbar gestunken. Normalerweise hätten wir uns an einem solchen Ort nie aufgehalten, schon allein wegen unserer Gesetze nicht, die das verbieten. Wir wurden aber zwangsweise dort abgestellt. (Otto Rosenberg)

Heute ein unscheinbarer Ort zwischen Hochhäusern und S-Bahngleisen in Marzahn-Hellersdorf – doch von 1936 bis 1945 befand sich hier ein Sammellager für Sinti und Roma. Die Verschleppung und Festsetzung der Volksgruppe auf diesem Platz war der erste Schritt zu ihrer systematischen Verfolgung und Vernichtung. Für die mediale Theaterperformance hat sich das Ensemble aus jungen Menschen und Schauspieler*innen auf die Spurensuche nach der Geschichte des „Rastplatz Marzahn“ begeben. Die Gruppe wird zum Medium für die Erinnerungen von Zeitzeug*innen und ihren Schicksalen, die sich mit Bildern und Videos verbinden und so das ehemalige Zwangslager erfahrbar machen.

TAK Theater im Aufbau Haus
Do 16.11.2017 | 19:00 Uhr
Eintritt: 9 €, erm. 5 €

Weitere Informationen >>>

Zurück